Walk for Freedom

Walk for Freedom

time 11:27

19. Oktober 2019

Auch in diesem Jahr demonstrieren wir am 19. Oktober 2019 gemeinsam mit tausenden von Menschen auf der ganzen Welt mit dem „A21 Walk for Freedom“ gegen Menschenhandel weltweit, in Deutschland und Augsburg. Gemeinsam wollen wir auf Menschenhandel aufmerksam machen, uns mit den betroffenen Menschen solidarisieren und ein klares Zeichen setzen, dass sich z.B. in Deutschland die Gesetzeslage weiter ändern muss. Dazu laufen wir mit schwarzen Regenschirmen mit dem Slogan „WALK FOR FREEDOM“ in einer Menschenschlange vom Rathausplatz aus durch die Innenstadt.

Die Demonstration startet um 13:30 Uhr. Ab 12:30 Uhr kann man am Rathausplatz die Schirme für einen Unkostenbeitrag von 7 EUR erwerben! Gerne kann man auch unsere „AugsburgerInnen gegen Menschenhandel“ T-Shirts anziehen, die wir zu den Walks in den letzten Jahren verwendet haben.

DIE FACTS

  • WAS: „Walk for Freedom“ gegen Menschenhandel
  • WANN: 19.10.2019, 13:30 Uhr (Aufstellung der Demo ab 13:15 Uhr)
  • WO: Rathausplatz, Augsburg

http://auxgegenmh.de/essays/2019/08/a21-walk-for-freedom-19-oktober-2019-1330-uhr-rathausplatz/

Wir wollen wieder gemeinsam als Gruppe aus der Friedenskirche am „Walk for freedom“ teilnehmen.

Wir treffen uns am 19.10.2019 um 11:15 Uhr am Neu-Ulmer Bahnhof und fahren mit dem Bayernticket nach Augsburg.
Neu-Ulm ab                11:27 Uhr
Augsburg Hbf an        12:33 Uhr

Je nach dem wann der Walk beendet ist, gibt es folgende Züge:
Augsburg Hbf ab        16:25 Uhr        17:25 Uhr        18:25 Uhr
Neu-Ulm an                17:30 Uhr        18:36 Uhr        19:30 Uhr

Wahrscheinlich ist der Zug ab Augsburg um 17:25 Uhr realistisch.

Es wäre großartig, wenn viele dabei sein könnten!

Wenn wir aufstehen für die Freiheit von anderen, stehen wir auf für die Welt, die wir sehen wollen.
Eine Welt, in der menschliches Leben mehr zählt als Profit.
Eine Welt, in der Gerechtigkeit, menschliche Würde und Freiheit Vorrang haben.
Deine Schritte zählen. Deine Stimme zählt. Deine Spenden zählen. Du machst den Unterschied.
Für diejenigen in Sklaverei in deiner Stadt und überall auf der Welt.

Bitte meldet euch bis zum 17. Oktober bei Ruth Greiner (ruth [dot] greiner [at] friedenskirche-neu-ulm [dot] de), wenn ihr mit nach Augsburg reist.
Und ladet Menschen in eurem Umfeld ein mitzukommen.