Was wir bauen …

… ist ein Kinderhaus mit einen angeschlossenen Familienzentrum.

Das klingt erst mal total gut – und das ist es auch. Es wird Platz für ca. 50 Kinder im Alter von 3 Jahren bis zur Einschulung bieten, dazu zwei Krippengruppen mit jeweils 12 Plätzen für Kinder im Alter von 1 – 3 Jahren. Das ist übrigens der Grund warum wir “Kinderhaus” sagen und nicht “Kindergarten“.

Ein Teil des Gebäudes wird als Familienzentrum genutzt werden und wird für Kinder, Eltern und Familien leicht zugängliche Unterstützung und Förderung bieten. Das Familienzentrum soll ein Knotenpunkt in einem Netzwerk sein, das Kinder individuell fördert sowie Familien umfassend berät und unterstützt. Ziel ist die Zusammenführung von Bildung, Erziehung und Betreuung als Aufgabe des Kinderhauses mit Angeboten der Beratung und Hilfe für Familien.

Und da ein Bild viel mehr sagt als viele Worte …

2019-05-03_Kinderhaus

Kinderhaus